Stundenplan Gruppenangebote Herbstsemester 2017/2018

Bambusflöten bauen & spielen
Montag        Nachmittag          Musikhaus Täuffelen und Altes Spital Ins
Djembé
Mittwoch     13.00 – 14.00         Altes Spital Ins
EL-KI-Singen
Montag          9.30 – 10.20         Altes Spital Ins
Kinderchor
Donnerstag  17.10 – 18.00         Altes Spital Ins, Beginn: 26.10.2017
Musik & Bewegung
Montag        15.30 – 16.20         OSZ Täuffelen
Donnerstag 16.00 – 16.50         Altes Spital Ins

Tanz
Donnerstag  16.00 – 16.50       Kreativer Kindertanz
Donnerstag  17.00 – 18.20       Modern Dance

KaLeBaSchi  
zurzeit keine Gruppen

ELTERN-KIND-SINGEN (EL-KI-SI)

Klingen, tanzen, singen können schon die Kleinsten

elki.jpg

QUICKFACTS
● Alter: ab 1.5 Jahren bis Ende 3. Lebensjahr
● Kosten: gemäss Schulgeldordnung
● Gruppe: 5-8 Kinder in Begleitung einer Bezugsperson
● Dauer: 50 Minuten wöchentlich
● Kursbeginn: semesterweise im August und Februar
● Zeit: Montag- und Mittwochvormittag
● Ort: Altes Spital Ins
MEHR INFOS


MUSIK & BEWEGUNG / RHYTHMIK

Mehr Musik, mehr Bewegung, mehr Freude

tanz.jpg

QUICKFACTS
● Einstiegsalter: 4-5 Jahre
● Kosten: gemäss Schulgeldordnung
● Kursdauer: 50 Minuten wöchentlich
● Kursbeginn: semesterweise im August und Februar
● Unterrichtsorte: Ins und Täuffelen
MEHR INFOS


BAMBUSFLÖTE BAUEN & SPIELEN

Ein ganzheitlicher Weg zur Musik

bambusfloete.jpg

QUICKFACTS
● Für Kinder, welche handwerklich interessiert sind und für Kinder, die noch unentschlossen oder zu jung für ihr Wunschinstrument sind.
● Einstiegsalter: ab 2. Kindergartenjahr
● Kosten: gemäss Schulgeldordnung
● Dauer: in 2er Gruppen, 40 Minuten wöchentlich
● Unterrichtsorte: Ins und Täuffelen
MEHR INFOS


KA-LE-BA-SCHI PERKUSSIONSENSEMBLE

kalebaschi.jpg

QUICKFACTS
● Einstiegsalter: ab 5 Jahren
● Kosten: Gemäss Schulgeldordnung
● Dauer: 30 Minuten wöchentlich (bei 3 Kindern) / 40 Minuten wöchentlich (bei 4 Kindern)
● Unterrichtsorte: Ins und Täuffelen


Das im Gruppenunterricht angebotene Fach ist 
● eine kindgerechte Form des ersten Perkussionsunterrichts…
● eine spielerische Einführung in die lateinamerikanisch geprägte Rhythmustradition…
● eine Verbindung von Sprache und Rhythmus…
● Unterricht auf verschiedenen, unterschiedlich gestimmten Trommeln oder Bongos.
 
Durch die fortlaufende Geschichte der Kinder Karla, Leo, Bastian und Schirin, die zusammen in einer Bongo-Gruppe spielen, werden den Kindern mit grösstmöglicher Anschaulichkeit erste rhythmische Bausteine vermittelt, die sie sprechen und mit der Hand spielen lernen.